Sonntag 22. Oktober 2017

Prof. Dr. Johannes Grohe

Pontificia Università della Santa Croce

Dipartimento di Storia della Chiesa

Piazza di Sant' Apollinare, 49
I – 00186 Roma

 

http://www.pusc.it/teo/dipartimenti/storia-della-chiesa/home

Curriculum Vitae 

  • Studien der Geschichte und Pädagogik in Bonn und Aachen (dort 1978 Staatsexamen), Philosophie und Kath. Theologie in Rom, Pamplona (dort 1981 Lizenziat) und Augsburg (dort 1988 Promotion).
  • 1980 Priesterweihe für die Prälatur Opus Dei.
  • 1981–1985 und 1886–1987 Assistent am Lehrstuhl Kirchengeschichte Mittelalter und Neuzeit der Universität Augsburg, Lehrstuhl W. Brandmüller.
  • 1988 Promotion zum Dr. theol. mit der Arbeit Die Überwindung des Abendländischen Schismas für den Bereich der Krone von Aragón im Spiegel der konziliaren Tätigkeit 1418–1429.
  • Seit 1994 Redakteur, seit 2008 Herausgeber der Zeitschrift Annuarium Historiae Conciliorum.
  • Seit 1997 Professor für Alte und Mittelalterliche Kirchengeschichte an der Pontificia Università della Santa Croce, Rom. 

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen

Eine ausführlicheres Curriculum finden Sie hier:

http://bib26.pusc.it/teo/storia/grohe/gradi.html

Publikationen (Auswahl)

  • Die Synoden im Bereich der Krone Aragón von 1418-1429, Paderborn 1991 (= Konziliengeschichte, hg. v. W. Brandmüller, Reihe A: Darstellungen).

Herausgeberschaft

  • Mitherausgeber der Festschrift für Walter Brandmüller: Synodus. Beiträge zur Konzilien- und allgemeinen Kirchengeschichte. Festschrift für Walter Brandmüller, hg. v. Remigius Bäumer - Evangelos Chrysos - Johannes Grohe - Erich Meuthen - Karl Schnith, Paderborn 1997 (= AHC 27/28, Heft 1-2 [1995/96]). 
  • Mitherausgeber: I Padri e le schuole teologiche nei concili. Simposio Internazionale della Facoltà di Teologia della Pontificia Università della Santa Croce, Rom, 6-7 marzo 2003, hg. v. J. Grohe - J. Leal - V. Reale, Città del Vaticano 2006. (Die Beiträge finden sich auch in: AHC 35 [2003]).

Aufsätze

  • Das Provinzialkonzil von Tarragona 1415 unter Erzbischof Pere de Sagarriga, in: E. Reinhardt (dir.), Tempus Implendi Promissa. Homenaje al Prof. Dr. Domingo Ramos-Lissón, Pamplona 2000 (= Colección Historia de la Iglesia 33), 679-698.
  • Spanien und die großen Konzilien von Konstanz und Basel, in: “Das kommt mir spanisch vor”. Eigenes und Fremdes in den deutsch-spanischen Beziehungen des späten Mittelalters, hg. v. Kl. Herbers – N. Jaspert, Münster 2004, 493-509.
  • Cesare Baronio e la polemica sui Concili ecumenici, in: Venti secoli di storiografia ecclesiastica. Bilancio e prospettive hg. v. L. Martínez Ferrer, Roma 2010, 131-145.
  • Concilio Ecumenico, in: Dizionario di Ecclesiologia, hg. v. G. Calabrese - Ph. Goyret - O. Piazza, Roma 2010, 333-338.
  • Il cardinale Josef Frings, arcivescovo di Colonia (1887-1978): proposte di riforma durante il Concilio Vaticano II, in: Veritas et Ius 4 (2013) 67-90.
  • Storia del Filioque prima del 1014 e il suo inserimento nel Credo, in: M. Gagliardi (ed.), Il Filioque. A mille anni del suo inserimento nel Credo a Roma (1014-2014). Atti del Convegno di Studi, Ateneo Pontificio “Regina Apostolorum”, Roma (27-28 novembre 2014), Città del Vaticano 2015, 15-38.
  • Church Synods in the Province of Zaragoza under Archbishop García Fernández de Heredia (1387-1411), in: Kyrklig rätt och Kyrklig orätt (Ecclesiastical law and Ecclesiastical crime). Festschrift till Professor Bertil Nilsson, hg. v. M. Berntson - A. M. Ciardi, Lund 2016 (= Bibliotheca Theologiae Practicae 97), 425-444.
  • El IV Concilio de Letrán en la Historia de la Iglesia y la Historia de los Concilios, in: El IV Concilio de Letrán en perspectiva histórico-teológica, hg. v. N. Álvarez de las Asturias, Madrid 2016 (= Presencia y Diálogo 47), 7-45.

Beiträge im Annuarium Historiae Conciliorum

  • Konzilien - Forscher und ihre Werke. 15. Kolloquium der Internationalen Gesellschaft für Konziliengeschichtsforschung in Dubrovnik vom 17.-22. September 1997, in: AHC 30 (1998) 143-145.
  • Der Konzilien und Reformationsgeschichte verpflichtet. Zum Tode von Remigius Bäumer (1918-1998), in: AHC 31 (1999) 427-433.
  • In memoriam José Goñi Gaztambide (1914-2002): Ein Meister der Konziliengeschichte und der Erforschung der kirchlichen Landesgeschichte Navarras, in: AHC 34 (2002) 165-161.
  • Tagung der Gesellschaft für Konziliengeschichtsforschung in Split (Seget Donji) vom 18.-23.09.08: "Was ist ein Konzil? Überlegungen zur Typologie insbesondere der ökumenischen Konzilien". Einführung, in: AHC 40 (2008) 3-6.
  • Die Provinzialkonzilien im Codex Iuris Canonici von 1917. Die Voten J. B. Sägmüller und B. Klumper, in: AHC 40 (2008) 394-410.
  • Der Traktat “De concilio provinciali” (1565) des Felice Peretti (Sixtus V.), in: AHC 42 (2010) 403-412.
  • Das II. Vatikanische Konzil im Gesamt der Ökumenischen Konzilien, in: AHC 43 (2011) 1-18.

 

Ein vollständigeres Verzeichnis der Publikationen finden Sie hier:

http://bib26.pusc.it/teo/storia/grohe/pubblicazioni.html

 

Schwerpunkte

  • Kirchengeschichte Antike und Mittelalter
  • Konziliengeschichte allgemein; insbesondere Synodalgeschichte des Spanischen Spätmittelalters
http://www.konziliengeschichte.org/