S. E. Walter Kardinal Brandmüller

em. Prof. für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit an der Universität Augsburg

em. Präsident des Pontificio Comitato di Scienze Storiche, Roma

Curriculum Vitae

  • 1948-53 Studium der Katholischen Theologie in Bamberg.
  • 1953 Priesterweihe (für das Erzbistum Bamberg).
  • Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München, 1963 Promotion mit einer Arbeit zum Thema Das Wiedererstehen katholischer Gemeinden in den Fürstentümern Ansbach und Bayreuth.
  • 1967 Habilitation mit einer Arbeit zur Geschichte des Konzils von Pavia/Siena.
  • 1969 Professor für Mittelalterliche und Neuere Kirchengeschichte an der Philiosophisch-Theologischen Hochschule Dillingen.
  • 1970 bis zur Emeritierung 1997 Professor für Mittelalterliche und Neuere Kirchengeschichte an der Universität Augsburg.
  • 1997 Berufung zum Kanoniker der Peterskirche in Rom und Ernennung zum Apostolischen Protonotar.
  • 1998 bis 2009 Präsident des Pontificio Comitato di Scienze Storiche.
  • 1998 bis 2006 Präsident der Internationalen Kommission für vergleichende Kirchengeschichte.
  • 2010 Bischofsweihe und Erhebung zum Kardinaldiakon mit dem Titel Sancti Iuliani Flandrensium.

Festschriften

  • Synodus. Beiträge zur Konzilien- und allgemeinen Kirchengeschichte; Festschrift Walter Brandmüller, hg. v. R. Bäumer - E. Chrysos - J. Grohe - E. Meuthen - K. Schnith, Paderborn 1997 (= AHC 27/28 [1995-1996]); (Volltext).
  • C. Semeraro (Hg.), Walter Brandmüller, Scripta maneant. Raccolta di studi in occasione del suo 80° genetliaco, Città del Vaticano 2009 (= Pontificio Comitato di Scienze Storiche, Atti e Documenti 30) (Inhalt).
  • Widmung des Jahrgangs Annuarium Historiae Conciliorum 40 (2008) aus Anlass des 80. Geburtstages.

Publikationen (Auswahl)

  • Das Wiedererstehen katholischer Gemeinden in den Fürstentümern Ansbach und Bayreuth, München 1963 (= Münchener theologische Studien I/15); zugl. Diss. theol. München 1962 (ND St. Ottilien 2014; Inhalt).
  • Das Konzil von Pavia-Siena 1423-1424, Bd. I: Darstellung, Münster 1968 (= Vorreformationsgeschichtliche Forschungen 16); zugl. Diss. theol. habil. München 1967.
  • Das Konzil von Pavia-Siena 1423-1424, Bd. II: Quellen, Münster 1974 (= Vorreformationsgeschichtliche Forschungen 16); (Volltext).
  • Ignaz v. Döllinger am Vorabend des I. Vatikanums. Herausforderung und Antwort, St. Ottilien 1977 (= Kirchengeschichtliche Quellen und Studien 9).
  • Damals geschehen, heute diskutiert. Das Erste Vatikanische Konzil 1869/70. Katholische Kirche und Arbeiterschaft im 19. Jahrhundert, St. Ottilien 1977.
  • Papst und Konzil im Großen Schisma (1378-1431). Studien und Quellen, Paderborn 1990; (Volltext).
  • Das Konzil von Konstanz 1414-1418, Bd. I: Bis zur Abreise Sigismunds nach Narbonne, Paderborn 1991 (Volltext), 21999; Bd. II: Bis zum Konzilsende, Paderborn 1997 (= Konziliengeschichte. Reihe A: Darstellungen); (Volltext).
  • Das Konzil von Pavia-Siena 1423-1414, Paderborn  2002 (= Konziliengeschichte. Reihe A: Darstellungen); (Volltext); (it. Übersetzung: Il Concilio di Pavia-Siena. Verso la crisi del Conciliarismo, Siena 2004).
  • Briefe um das I. Vaticanum. Aus der Korrespondenz des Konzilsdirektörs Bischof Feßler von St. Pölten 1869-1872, Paderborn 2005 (= Konziliengeschichte. Reihe B: Untersuchungen); (Inhalt).

Herausgeberschaft

  • mit R. Bäumer (Hg.), Annuarium Historiae Conciliorum. Internationale Zeitschrift für Kon­ziliengeschichtsforschung, Paderborn 1969- .
  • Konziliengeschichte. Reihe A: Darstellungen, Paderborn 1980- ; Reihe B: Untersuchungen, Paderborn 1979- .
  • Synodale Strukturen der Kirche. Entwicklung und Probleme, Donauwörth 1977 (= Theologie in­terdis­ziplinär 3).

  • mit H. Immenkötter - E. Iserloh (Hg.), Ecclesia militans. Studien zur Konzilien- und Re­formationsgeschichte. Remigius Bäumer zum 70. Ge­burts­tag ge­wid­met, Vol. I-2, Paderborn 1988.

  • Handbuch der bayerischen Kirchengeschichte, Bd. III: Vom Reichsdeputationshauptschluß bis zum Zweiten Vatikanischen Kon­zil, St. Ottilien 1991; Bd. II: Von der Reformation bis zum Reichsdeputationshauptschluß, 1993; Bd. I: Von den Anfängen bis zur Schwelle der Neuzeit, St. Ottilien 1999.

Aufsätze

  • Ein Nachspiel zur Auflösung des Konzils von Siena innerhalb des Augustinerordens, in: Römische Quartalschrift für christliche Altertumskunde und Kirchengeschichte 60 (1965) 186-207 (ND in: Papst und Konzil im Großen Schisma, 334-355).
  • Die Publikation des 1. Vatikanischen Konzils in Bayern. Aus den Anfängen des bayerischen Kulturkampfes, in: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 31 (1968) 197-258, 575-634.
  • Kirchenfreiheit und Kirchenreform. Die Instruktionen für die Gesandten der Kathedralkapitel der Kirchenprovinz Reims zum Konzil von Pavia-Siena, in: R. Bäumer (Hg.), Von Konstanz nach Trient. Beiträge zur Geschichte der Kirche von den Reformkonzilien bis zum Tridentinum. Festgabe für August Franzen, Paderborn 1972, 57-85 (ND in: Papst und Konzil im Großen Schisma, 312-333).
  • Die Gesandtschaft Benedikts XIII. an das Konzil von Pisa, in: G. Schwaiger (Hg.), Konzil und Papst. Historische Beiträge zur Frage der höchsten Gewalt in der Kirche. Festgabe für Hermann Tüchle, Paderborn 1975, 169-205 (ND in: Papst und Konzil im Großen Schisma, 42-70.
  • Das 2. Konzil von Lyon des Jahres 1274. Voraussetzungen und Folgen, in: J. Ratzinger (Hg.), Aktualität der Scholastik?, Regensburg 1975, 93-105.
  • Die Aktualität der Konziliengeschichtsforschung oder Historia ancilla theologiae, in: Theologie und Glaube 65 (1975) 203-220.
  • Sacrosancta Synodus universalem Ecclesiam repraesentans. Das Konzil als Repräsentation der Kirche, in: Synodale Strukturen der Kirche, 93-112 (ND in: Papst und Konzil im Großen Schisma, 157-170).
  • Die konziliare Aktivität des Erzbischofs Montini von Mailand im Spiegel der deutschen Presse, in: Internationale katholische Zeitschrift “Communio” 13 (1984) 368-378.
  • Infeliciter electus fuit in Papam. Zur Wahl Johannes XXIII., in: D. Berg - H.-W. Goetz (Hg.), Ecclesia et regnum. Beiträge zur Geschichte von Kirche, Recht und Staat im Mittelalter. Festschrift für Franz-Josef Schmale zu seinem 65. Geburtstag, Bochum 1989, 309-322 (ND in: Papst und Konzil im Großen Schis­ma, 71-84).
  • Die theologischen Themen des Konzils von Ferrara-Florenz, in: A. Ziegenaus (Hg.), Sendung und Dienst im bischöflichen Amt. Festschrift der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg für Bischof Josef Stimpfle zum 75. Geburtstag, St. Ottilien 1991, 155-175.
  • Siena und das Basler Konzil - die Legation des Battista Bellanti in: J. Helmrath - H. Müller (Hg.), Studien zum 15. Jahrhundert. Festschrift für Erich Meuthen, München 1994, 207-229.
  • Hus vor dem Konzil, in: Jan Hus. Zwischen Zeiten, Völkern, Konfessionen: Vorträge des internationalen Symposions in Bayreuth vom 22. bis 26. September 1993, h. v. F. Seibt, München 1997, 235-242.
  • Martin V. und die Griechenunion. Der Sermo in presentacione cuiusdam episcopi Ruteni des Mag. Mauricius Rvacka in Konstanz, 25. Februar 1418, in: Studia Gratiana 28 (1998) 133-148.
  • Il Concilio Vaticano I nella storiografia, in: Pio IX. Atti del Simposio internazionale, Roma 14 settembre 2000, Città del Vaticano 2001, 42-54.
  • Il Concilio di Siena del 1423-24, in: A. Mirizio - P. Nardi (Hg.), Chiesa e Vita religiosa a Siena dalle origini al Grande Giubileo. Atti del convegno di studi (Siena 25-27 ottobre  2000), Siena 2002, 301-315.

Beiträge im Annuarium Historiae Conciliorum

  • Besitzt das Konstanzer Dekret “Haec sancta” dogmatische Verbindlichkeit?, in: AHC 1 (1969) 96-113; (ND in: R. Bäumer (Hg.), Die Entwicklung des Konziliarismus. Werden und Nachwirken der konziliaren Idee, Darmstadt 1976 [= Wege der Forschung 279], 247-271 und in: Papst und Konzil im Großen Schisma, 225-242).
  • Zum Plan einer neuen Konziliengeschichte, in: AHC 4 (1972) 1-6
  • Sieneser Korrespondenzen zum Konzil von Pisa, in: AHC 7 (1975) 166-228 (ND in: Papst und Konzil im Großen Schisma, 171-224.
  • Konziliengeschichte, in: AHC 9 (1977) 1-5.
  • Simon de Lellis de Teramo. Ein Konsistorialadvokat auf den Konzilien von Konstanz und Basel, in: AHC 12 (1980) 229-268 (ND in: Papst und Konzil im Großen Schisma, 356-396).
  • Causa reformationis. Ergebnisse und Probleme der Reformen des Konstanzer Konzils, in: AHC 13 (1981) 49-66 (ND in: Papst und Konzil im Großen Schisma, 264-281).
  • Das Konzil, demokratisches Kontrollorgan über den Papst? Zum Verständnis des Konstanzer Dekrets "Frequens" vom 9. Oktober 1417, in: AHC 16 (1984) 328-347 (ND in: Papst und Konzil im Großen Schisma, 243-263).
  • Wortverkündigung und Weihe. Das Problem der Laienpredigt im Licht der Kirchen-, insbesondere der Konziliengeschichte, in: AHC 18 (1986) 239-271.
  • Die Lehre der Konzilien über die rechte Schriftinterpretation bis zum 1. Vati­kanum, in: AHC 19 (1987) 13-61.
  • Johannes XXIII. im Urteil der Geschichte  - oder die Macht des Klischees, in: AHC 32 (2000) 106-145.
  • Konzil–Synode im Briefcorpus Gregors des Großen, in: AHC 37 (2005) 377-398.

  • Die kanonistischen Hintergründe der Wahl von Fondi, in: AHC 39 (2007) 125-130.

  • Zum Problem der Ökumenizität von Konzilien, in: AHC 41 (2009) 275-312.

Ein ausführliches Publikationsverzeichnis findet sich in C. Semeraro (Hg.), Walter Brandmüller, Scripta maneant, 411-428.   

 

Schwerpunkte

  • Konziliengeschichte, insbesondere die Konzilien des XV. Jahrhunderts: Konstanz, Pavia/Siena, Basel
  • Bayerische Landesgeschichte