Donnerstag 17. August 2017

S. E. Walter Kardinal Brandmüller

em. Prof. für Kirchengeschichte des Mittelalters und der Neuzeit an der Universität Augsburg

em. Präsident des Pontificio Comitato di Scienze Storiche, Roma

Curriculum Vitae

  • 1948-53 Studium der Katholischen Theologie in Bamberg.
  • 1953 Priesterweihe (für das Erzbistum Bamberg).
  • Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität München, 1963 Promotion mit einer Arbeit zum Thema Das Wiedererstehen katholischer Gemeinden in den Fürstentümern Ansbach und Bayreuth.
  • 1967 Habilitation mit einer Arbeit zur Geschichte des Konzils von Pavia/Siena.
  • 1969 Professor für Mittelalterliche und Neuere Kirchengeschichte an der Philiosophisch-Theologischen Hochschule Dillingen.
  • 1970 bis zur Emeritierung 1997 Professor für Mittelalterliche und Neuere Kirchengeschichte an der Universität Augsburg.
  • 1997 Berufung zum Kanoniker der Peterskirche in Rom und Ernennung zum Apostolischen Protonotar.
  • 1998 bis 2009 Präsident des Pontificio Comitato di Scienze Storiche.
  • 1998 bis 2006 Präsident der Internationalen Kommission für vergleichende Kirchengeschichte.
  • 2010 Bischofsweihe und Erhebung zum Kardinaldiakon mit dem Titel Sancti Iuliani Flandrensium.

Festschriften

  • Synodus. Beiträge zur Konzilien- und allgemeinen Kirchengeschichte; Festschrift Walter Brandmüller, hg. v. R. Bäumer - E. Chrysos - J. Grohe - E. Meuthen - K. Schnith, Paderborn 1997 (= AHC 27/28 [1995-1996]); (Volltext).
  • C. Semeraro (Hg.), Walter Brandmüller, Scripta maneant. Raccolta di studi in occasione del suo 80° genetliaco, Città del Vaticano 2009 (= Pontificio Comitato di Scienze Storiche, Atti e Documenti 30) (Inhalt).
  • Widmung des Jahrgangs Annuarium Historiae Conciliorum 40 (2008) aus Anlass des 80. Geburtstages.

Publikationen (Auswahl)

  • Das Wiedererstehen katholischer Gemeinden in den Fürstentümern Ansbach und Bayreuth, München 1963 (= Münchener theologische Studien I/15); zugl. Diss. theol. München 1962 (ND St. Ottilien 2014; Inhalt).
  • Das Konzil von Pavia-Siena 1423-1424, Bd. I: Darstellung, Münster 1968 (= Vorreformationsgeschichtliche Forschungen 16); zugl. Diss. theol. habil. München 1967.
  • Das Konzil von Pavia-Siena 1423-1424, Bd. II: Quellen, Münster 1974 (= Vorreformationsgeschichtliche Forschungen 16); (Volltext).
  • Ignaz v. Döllinger am Vorabend des I. Vatikanums. Herausforderung und Antwort, St. Ottilien 1977 (= Kirchengeschichtliche Quellen und Studien 9).
  • Damals geschehen, heute diskutiert. Das Erste Vatikanische Konzil 1869/70. Katholische Kirche und Arbeiterschaft im 19. Jahrhundert, St. Ottilien 1977.
  • Papst und Konzil im Großen Schisma (1378-1431). Studien und Quellen, Paderborn 1990; (Volltext).
  • Das Konzil von Konstanz 1414-1418, Bd. I: Bis zur Abreise Sigismunds nach Narbonne, Paderborn 1991 (Volltext), 21999; Bd. II: Bis zum Konzilsende, Paderborn 1997 (= Konziliengeschichte. Reihe A: Darstellungen); (Volltext).
  • Das Konzil von Pavia-Siena 1423-1414, Paderborn  2002 (= Konziliengeschichte. Reihe A: Darstellungen); (Volltext); (it. Übersetzung: Il Concilio di Pavia-Siena. Verso la crisi del Conciliarismo, Siena 2004).
  • Briefe um das I. Vaticanum. Aus der Korrespondenz des Konzilsdirektörs Bischof Feßler von St. Pölten 1869-1872, Paderborn 2005 (= Konziliengeschichte. Reihe B: Untersuchungen); (Inhalt).

Herausgeberschaft

  • mit R. Bäumer (Hg.), Annuarium Historiae Conciliorum. Internationale Zeitschrift für Kon­ziliengeschichtsforschung, Paderborn 1969- .
  • Konziliengeschichte. Reihe A: Darstellungen, Paderborn 1980- ; Reihe B: Untersuchungen, Paderborn 1979- .
  • Synodale Strukturen der Kirche. Entwicklung und Probleme, Donauwörth 1977 (= Theologie in­terdis­ziplinär 3).

  • mit H. Immenkötter - E. Iserloh (Hg.), Ecclesia militans. Studien zur Konzilien- und Re­formationsgeschichte. Remigius Bäumer zum 70. Ge­burts­tag ge­wid­met, Vol. I-2, Paderborn 1988.

  • Handbuch der bayerischen Kirchengeschichte, Bd. III: Vom Reichsdeputationshauptschluß bis zum Zweiten Vatikanischen Kon­zil, St. Ottilien 1991; Bd. II: Von der Reformation bis zum Reichsdeputationshauptschluß, 1993; Bd. I: Von den Anfängen bis zur Schwelle der Neuzeit, St. Ottilien 1999.

Aufsätze

  • Ein Nachspiel zur Auflösung des Konzils von Siena innerhalb des Augustinerordens, in: Römische Quartalschrift für christliche Altertumskunde und Kirchengeschichte 60 (1965) 186-207 (ND in: Papst und Konzil im Großen Schisma, 334-355).
  • Die Publikation des 1. Vatikanischen Konzils in Bayern. Aus den Anfängen des bayerischen Kulturkampfes, in: Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte 31 (1968) 197-258, 575-634.
  • Kirchenfreiheit und Kirchenreform. Die Instruktionen für die Gesandten der Kathedralkapitel der Kirchenprovinz Reims zum Konzil von Pavia-Siena, in: R. Bäumer (Hg.), Von Konstanz nach Trient. Beiträge zur Geschichte der Kirche von den Reformkonzilien bis zum Tridentinum. Festgabe für August Franzen, Paderborn 1972, 57-85 (ND in: Papst und Konzil im Großen Schisma, 312-333).
  • Die Gesandtschaft Benedikts XIII. an das Konzil von Pisa, in: G. Schwaiger (Hg.), Konzil und Papst. Historische Beiträge zur Frage der höchsten Gewalt in der Kirche. Festgabe für Hermann Tüchle, Paderborn 1975, 169-205 (ND in: Papst und Konzil im Großen Schisma, 42-70.
  • Das 2. Konzil von Lyon des Jahres 1274. Voraussetzungen und Folgen, in: J. Ratzinger (Hg.), Aktualität der Scholastik?, Regensburg 1975, 93-105.
  • Die Aktualität der Konziliengeschichtsforschung oder Historia ancilla theologiae, in: Theologie und Glaube 65 (1975) 203-220.
  • Sacrosancta Synodus universalem Ecclesiam repraesentans. Das Konzil als Repräsentation der Kirche, in: Synodale Strukturen der Kirche, 93-112 (ND in: Papst und Konzil im Großen Schisma, 157-170).
  • Die konziliare Aktivität des Erzbischofs Montini von Mailand im Spiegel der deutschen Presse, in: Internationale katholische Zeitschrift “Communio” 13 (1984) 368-378.
  • Infeliciter electus fuit in Papam. Zur Wahl Johannes XXIII., in: D. Berg - H.-W. Goetz (Hg.), Ecclesia et regnum. Beiträge zur Geschichte von Kirche, Recht und Staat im Mittelalter. Festschrift für Franz-Josef Schmale zu seinem 65. Geburtstag, Bochum 1989, 309-322 (ND in: Papst und Konzil im Großen Schis­ma, 71-84).
  • Die theologischen Themen des Konzils von Ferrara-Florenz, in: A. Ziegenaus (Hg.), Sendung und Dienst im bischöflichen Amt. Festschrift der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg für Bischof Josef Stimpfle zum 75. Geburtstag, St. Ottilien 1991, 155-175.
  • Siena und das Basler Konzil - die Legation des Battista Bellanti in: J. Helmrath - H. Müller (Hg.), Studien zum 15. Jahrhundert. Festschrift für Erich Meuthen, München 1994, 207-229.
  • Hus vor dem Konzil, in: Jan Hus. Zwischen Zeiten, Völkern, Konfessionen: Vorträge des internationalen Symposions in Bayreuth vom 22. bis 26. September 1993, h. v. F. Seibt, München 1997, 235-242.
  • Martin V. und die Griechenunion. Der Sermo in presentacione cuiusdam episcopi Ruteni des Mag. Mauricius Rvacka in Konstanz, 25. Februar 1418, in: Studia Gratiana 28 (1998) 133-148.
  • Il Concilio Vaticano I nella storiografia, in: Pio IX. Atti del Simposio internazionale, Roma 14 settembre 2000, Città del Vaticano 2001, 42-54.
  • Il Concilio di Siena del 1423-24, in: A. Mirizio - P. Nardi (Hg.), Chiesa e Vita religiosa a Siena dalle origini al Grande Giubileo. Atti del convegno di studi (Siena 25-27 ottobre  2000), Siena 2002, 301-315.

Beiträge im Annuarium Historiae Conciliorum

  • Besitzt das Konstanzer Dekret “Haec sancta” dogmatische Verbindlichkeit?, in: AHC 1 (1969) 96-113; (ND in: R. Bäumer (Hg.), Die Entwicklung des Konziliarismus. Werden und Nachwirken der konziliaren Idee, Darmstadt 1976 [= Wege der Forschung 279], 247-271 und in: Papst und Konzil im Großen Schisma, 225-242).
  • Zum Plan einer neuen Konziliengeschichte, in: AHC 4 (1972) 1-6
  • Sieneser Korrespondenzen zum Konzil von Pisa, in: AHC 7 (1975) 166-228 (ND in: Papst und Konzil im Großen Schisma, 171-224.
  • Konziliengeschichte, in: AHC 9 (1977) 1-5.
  • Simon de Lellis de Teramo. Ein Konsistorialadvokat auf den Konzilien von Konstanz und Basel, in: AHC 12 (1980) 229-268 (ND in: Papst und Konzil im Großen Schisma, 356-396).
  • Causa reformationis. Ergebnisse und Probleme der Reformen des Konstanzer Konzils, in: AHC 13 (1981) 49-66 (ND in: Papst und Konzil im Großen Schisma, 264-281).
  • Das Konzil, demokratisches Kontrollorgan über den Papst? Zum Verständnis des Konstanzer Dekrets "Frequens" vom 9. Oktober 1417, in: AHC 16 (1984) 328-347 (ND in: Papst und Konzil im Großen Schisma, 243-263).
  • Wortverkündigung und Weihe. Das Problem der Laienpredigt im Licht der Kirchen-, insbesondere der Konziliengeschichte, in: AHC 18 (1986) 239-271.
  • Die Lehre der Konzilien über die rechte Schriftinterpretation bis zum 1. Vati­kanum, in: AHC 19 (1987) 13-61.
  • Johannes XXIII. im Urteil der Geschichte  - oder die Macht des Klischees, in: AHC 32 (2000) 106-145.
  • Konzil–Synode im Briefcorpus Gregors des Großen, in: AHC 37 (2005) 377-398.

  • Die kanonistischen Hintergründe der Wahl von Fondi, in: AHC 39 (2007) 125-130.

  • Zum Problem der Ökumenizität von Konzilien, in: AHC 41 (2009) 275-312.

Ein ausführliches Publikationsverzeichnis findet sich in C. Semeraro (Hg.), Walter Brandmüller, Scripta maneant, 411-428.   

 

Schwerpunkte

  • Konziliengeschichte, insbesondere die Konzilien des XV. Jahrhunderts: Konstanz, Pavia/Siena, Basel
  • Bayerische Landesgeschichte
http://www.konziliengeschichte.org/