I. Konzil von Lyon (1245) – Salone Sistino der Biblioteca Apsotolica Vaticana, Cesare Nebbia und Mitarbeiter (1589-1590)


Lexikon der Konzilien

 

Online Zugang: Lexikon

 

herausgegeben von

Peter Bruns (Bamberg), Ansgar Frenken (Ulm), Johannes Grohe (Rom) e

Nelson H. Minnich (Washington)

 

In Verbindung mit

Alexander Alexakis (Ioannina), Mariano Delgado (Fribourg), Georg Gresser (Düsseldorf), Wilfried Hartmann (Tübingen), Johannes Helmrath (Berlin), Hartmut Leppin (Frankfurt), Heinz Ohme (Berlin), Josef J. Schmid (Mainz) und Thomas Wünsch (Passau)

 

 

 

Protektorat Walter Kardinal Brandmüller

 

Redaktion: Ansgar Frenken (Ulm)

 

 

Fachberater:

  • Alte Kirche bis zum Konzil von Chalkedon: Hartmut Leppin (Frankfurt)
  • Alte Kirche und altorientalische Kirchen nach dem Konzil von Chalkedon: Peter Bruns (Bamberg)
  • Kirchen aus dem Bereichs der nicht-byzantinischen Orthodoxie: Heinz Ohme (Berlin)
  • Kirchen des byzantisch-orthodoxen Bereichs: Alexander Alexakis (Ioannina)
  • Westliche Kirche des Mittelalters I – bis zum IV. Laterankonzil (Britische Inseln, Skandinavien, Frankreich, Iberische Halbinsel): Wilfried Hartmann (München)
  • Westliche Kirche des Mittelalters II – bis zum IV. Laterankonzil (Reich, Italien, Katholischer Osten Europas): Georg Gresser (Bamberg)
  • Altorientalische Kirchen des Spätmittelalters – Vom IV. Laterankonzil bis zum Konzil von Trient: Peter Bruns (Bamberg)
  • Westliche Kirche des Spätmittelalters I – Vom IV. Laterankonzil bis zum Konzil von Trient (Britische Inseln, Skandinavien, Frankreich, Iberische Halbinsel): Ansgar Frenken (Ulm)
  • Westliche Kirche des Spätmittelalters II – Vom IV. Laterankonzil bis zum Konzil von Trient (Reich, Italien, Katholischer Osten Europas): Johannes Helmrath (Berlin)
  • Westliche Kirche der Neuzeit: Vom Konzil von Trient bis zum I. Vatikanum: Josef J. Schmid (Mainz)
  • Westliche Kirche der Gegenwart – Vom I. Vatikanischen Konzil II. Vatikanum: Johannes Grohe (Rom)
  • Ostkirchen der Neuzeit – Vom Konzil von Trient bis zum II. Vatikanum: Thomas Wünsch (Passau)
  • Amerika, Afrika, Asien und Australien ab 1500: Mariano Delgado (Fribourg)

Die Wörterbucheinträge sind je nach der von den Autoren der einzelnen Einträge gewählten Sprache in Englisch, Italienisch, Spanisch oder Deutsch verfasst.

 

 

***