Tagung zur Konziliengeschichte in Dresden, 30.9.-02.10.2021

Symposion "Konzilien und die Welt der Klöster"

Die Internationale Gesellschaft für Konziliengeschichte hat in Zusammenarbeit mit der Forschungsstelle für Vergleichende Ordensgeschichte an der Universität Dresden und der Sächsischen Akademie der Wissenschaften unter Leitung von PD Dr. Mirko Breitenstein und Prof. Dr. Dr. h.c. Gert Melville in der Zeit vom 30. September - 02. Oktober 2021 eine Tagung zur Konziliengeschichte mit dem Thema: "Konzilien und die Welt der Klöster" veranstaltet. Dabei wurde der großen Bedeutung des Mönchtums für die Konzilien des ersten Jahrtausends ebenso Rechnung getragen werden wie des Beitrags der Ordensgemeinschaften im zweiten Jahrtausend, wo auf den Synoden einzelne Mönche, aber auch innerhalb der Ordensgemeinschaften entstandene theologischen Schulen großen Einfluss auf Lehr- und Disziplinardekrete genommen haben. Zudem haben sich Konzilien aller Epochen der theologischen Fundierung und disziplinären Ordnung des Ordenslebens angenommen. Die Tagung war ursprünglich für den September 2020 vorgesehen, musste aber wegen der Coronavirus Krise um ein Jahr verschoben werden.

Anbei die Vorankündigung bei H/SOZ/KULT, das Programm und eine Bildergalerie.


Tagung zur Konziliengeschichte in Rom, 10.-14.10.2018

Symposion "Konzil und Minderheit"

Vom 10.-14. Oktober 2018 fand in Rom die Tagung “Konzil und Minderheit” der Internationalen Gesellschaft für Konziliengeschichtsforschung statt. Veranstaltungsort: Pontificia Università della Santa Croce und Römisches Institut der Görres-Gesellschaft. Programm und Zusammenfassung der Vorträge und Kurzreferate sowie weitere Hinweise hier.

L'Osservatore RomanoH/SOZ/KULT und Acistampa haben auf die Tagung hingewiesen.

Hier eine Bildergalerie (PUSC) und eine weitere Bildergalerie (Campo Santo) zur Tagung.

Presseecho: Domradio (Benjamin Leven) und H/SOZ/KULT (Matthias Bürgel).

Die Beiträge wurden mit einer Einführung von Johannes Grohe und Thomas Prügl in der Zeitschrift AHC 49 (2018/2019): Teil 1 und Teil 2 sowie in AHC 50 (2020): Teil 3 veröffentlicht.


Berlin, 15.-17. September 2016

Symposium “Konzil und Frieden”

Die Gesellschaft für Konzilienforschung veranstaltete in Verbindung mit Prof. Dr. Johannes Helmrath (Humboldt-Universität Berlin, Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte II) vom 15.-17. September 2016 eine Tagung zum Thema “Konzil und Frieden”.

Weitere Informationen zum Ablauf der Veranstaltung finden Sie hier: Programm, eine Bildergalerie und den Tagungsbericht auf www.hsozkult.de (Stefan Kiesewetter). Die Beiträge wurden mit einer Einführung von Johannes Helmrath in Annuarium Historiae Conciliorum 48 (2016/2017) und 48/2 (2018/2017) veröffentlicht.


Wien, 18.-21. September 2014

Symposium “Konzil und Fürst”

Das Institut für Historische Theologie der Universität Wien veranstaltete in Kooperation mit der Gesellschaft für Konziliengeschichtsforschung e.V. eine Tagung mit dem Titel “Konzil und Fürst”. An dieser Veranstaltung, die im Zeitraum vom 18. bis 21. September 2014 stattfand, wurde das komplexe Verhältnis der politischen Institution zum Konzil problematisiert und analysiert.

Der Jahrgangsband des AHC 46 (2014) widmet sich dieser Thematik und publiziert die Vorträge. Weitere Informationen zum Ablauf der Tagung finden Sie hier: Prof. Dr. Thomas Prügl, Tagungsbericht, Bildergalerie und das Programm der Veranstaltung.


Fribourg, 13.-15. September 2012

Symposion “Mission und Evangelisierung als Thema von Synoden und Konzilien”

Das Institut für das Studium der Religionen und den interreligiösen Dialog der Universität Freiburg/Schweiz (Prof. Dr. Mariano Delgado) veranstaltete in Verbindung mit der Gesellschaft für Konzilienforschung vom 13.-15. September 2012 ein interdisziplinäres Symposion zum Thema “Mission und Evangelisierung als Thema von Synoden und Konzilien”. Weitere Informationen zum Ablauf der Veranstaltung finden Sie hier: Programm, Bericht und Bildergalerie.


Esztergom, 16.-20. September 2010

Symposion “Quellen und Quellengattungen synodaler und konziliarer Versammlungen”

In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Gabriel Adriányi (Bonn/Budapest) veranstaltete die Gesellschaft für Konzilienforschung ein Symposion zum Thema “Quellen und Quellengattungen synodaler und konziliarer Versammlungen”, das vom 16.-20. September 2010 in Esztergom stattfand. Weitere Informationen zum Ablauf der Veranstaltung finden Sie hier: Bericht von Prof. Dr. Ralph van Bühren.


Split (Seget Donji/Trogir), 18.-23.September 2008

Symposion “Was ist ein Konzil? - Überlegungen zur Typologie insbesondere der ökumenischen Konzilien”

Die Gesellschaft für Konzilienforschung veranstaltete in Verbindung mit Prof. Dr. Petar Vrankić (Universität Augsburg) vom 8.-23. September 2008 eine Tagung zum Thema “Was ist ein Konzil? - Überlegungen zur Typologie insbesondere der ökumenischen Konzilien”.

Weitere Informationen zum Ablauf der Veranstaltung finden Sie hier: Einführung und Bildergalerie.